Dinner in the Dark in Essen

Dinner Butler James

Ihr Dinner Butler James stellt für Sie täglich die Angebote für ein Dinner in the Dark in Essen aus mehreren Onlineangeboten zusammen.

Essen und der Ruhrpott sind heute eine Kulturregion, die es sich zu besuchen lohnt. Die hier ansässigen Industriemuseen weisen auf die lange Tradition als wichtige Bergbauregion hin, die auch einen Lebensstil prägte. Essen ist heute eine schöne Einkaufsstadt, in der man Kulturelles und Naturerlebnisse gleichermaßen genießen kann. Auch als Stadt der Musicals hat sich Essen positionieren können. Da so viel Erlebnisraum hungrig macht, könnte man auch das Essen noch zu einem Highlight der Ruhrpott-Städtetour machen!

Einige Angebote für Dinner in the Dark in der Region Essen:



Dinner in the dark in Essen

Essen

Erleben Sie in völliger Finsternis eine Explosion der Sinne. Eine noch nie zuvor dagewesene Gefühlserfahrung. Schmecke…

>> mehr Infos



ab 48.00 EUR



Dinner in the Dark

Essen

Die alte Köche-Weisheit ´´Das Auge isst mit´´ hat bei diesem Essen im Dunkeln definitiv keine Bedeutung. Ein kulina…

>> mehr Infos



54.00 EUR



Dinner in the Dark

Essen

Mit dem Dinner in the Dark erlebst Du Gaumenkitzel der besonderen Art. Hier wird Dein Geschmackssinn auf die Probe geste…

>> mehr Infos



59.00 EUR

Alle Angebote für Dinner in the Dark in Essen finden Sie hier:
Alle Angebote

Dinner in the Dark als kulinarisches Event

Satt von all dem Erlebten in Essen möchte man sich vielleicht in eine ruhige Ecke verziehen und ein schönes Menü serviert bekommen. Falls es etwas Besonderes sein soll, bietet die Stadt Essen mehrere Locations an, wo man im Dunkeln dinieren kann. Das klassische “Dinner in the Dark” verlangt einem ab, den Sehsinn für ein paar Stunden auszuschalten. Man konzentriert sich vollkommen auf Tast-, Riech- und Geschmackssinn. Das Dunkelrestaurant des Veranstalters MyDays liegt in der Steinhausenstraße nahe der U-Bahn Holsterhauser Platz. In der Nähe liegt das Essener Südviertel mit dem Folkwang-Museum, dem historischen Glückaufhaus oder dem Essener Stadtgarten. Die DeLuxe Version des Speisens im Dunkeln kann man in derselben Location genießen. Der Unterschied besteht darin, dass es einmal ein Drei-Gänge- und einmal ein Vier-Gänge Menü zu essen gibt. Man kann sein Menü aus der Speisekarte auswählen, aber es bleibt absichtsvoll vage. Das Abenteuer besteht darin, seine Sinne zu aktivieren, um es genauer zu ertasten. Das Menü schmeckt intensiver als alles, was man bisher gegessen hat. Die meiste Zeit im normalen Alltag ist man nämlich abgelenkt, wenn man isst.

Essen in der Kulturmetropole Essen

Essen ist nicht das einzige Vergnügen, dem man in Essen den Hauch des Besonderen verleihen kann. Bevor man sich erneut ans Tageslicht begibt, kann man sich per Polonäse zu seinem Platz im Dunkelrestaurant führen lassen. Wie schenkt man den Wein ein, ohne daneben zu gießen? Alles wird zu einem Erlebnis, dessen Dimension man erst begreift, wenn man es ausprobiert! Beim Essen in Essen kann man die Erfahrung machen, das zahlreiche unserer Fähigkeiten nicht selbstverständlich, aber dennoch unverzichtbar sind. Man kann sich das Leben allerdings auch ohne sie einrichten, wenn es sein muss. Das überraschende Ende eines “Dinners in the Dark” findet am Ende statt, wenn man sich an der Bar ans Tageslicht gewöhnt und entdeckt, dass der Tischnahbar mit der jungen Stimme in Wahrheit ein älterer Mann war und das Gemüse ein anderes, als man dachte.